LG Warstein-Rüthen






Besucherzähler:

46629



Username:

Passwort:


Passwort vergessen?!?

29.1.2018: Michalik konnte Vorjahrestitel nicht verteidigen


Bilden seit Sonntag die z. Z. schnellste Dt. 4 x 200m-Staffel. (v.l.) Luka Herden, Ben Rose, Jakob Bruns und Joshua Michalik.

Rüthen. Bei den West. Hallenmeisterschaften U20 konnte Sprinter Joshua Michlik (Brillux Münster) seinen im Vorjahr erzielten Titel über die 60m-Strecke nicht verteidigen. Nach 7,09 Sek. im Vorlauf reichten 7,04 Sek. zum etwas undankbaren 4. Platz im entscheidenden Endlauf.

Auch in der 4 x 200m-Staffel konnte Joshua trotz einer neuen Dt. Jahresbeistleistung keinen weiteren Landesmeistertitel erringen. Ein Formfehler brachte die vier talentierten Nachwuchssprinter um den Lohn ihres Laufes. Erst 30 Min. vor Wettkampfbeginn konnte festgestellt werden, dass Brillux Münster vergessen hatte, die Stellplatzkarte fristgerecht - 60min. vor Wettkampfbeginn - abzugeben. Trotz dieses Formfehlers konnten die jungen Athleten aber laufen, allerdings außerhalb der Meisterschaftswertung. Und das machten dann Luka Herden, Ben Rose, Jakob Brund und Schlussläifer Joshua Michalik hervorragend. Sie stellten mit 1:.29,08 Min. eine neue Dt. Jahresbestleistung auf fast 2 Sek. schneller als der West. Meister, die LG Kindelsberg Kreuztal, die die Ziellinie in 1:30,94 Min. überquerte. Das Quartett aus Münster muss mit dieser Leistung zum Favoritenkreis bei den in vier Wochen in Halle stattfindenen Dt. Jugendmeisterschaften gerechnet werden.

Quelle : Richter
Schon 87 mal aufgerufen


Neuer KommentarNutzer:
Kommentar: